Gekrabbel

Ich hab Millionen getötet, Milliarden vielleicht. Ganze Völker ausgerottet.
Wenn es irgendwo einen Blattlaus-Gott gibt, habe ich jetzt ein ganz mieses Karma.

Doch die Viecher verschwinden einfach nicht.
Es hat was von Politik: Sind die Schwarzen geschlagen, kommen die Grünen. Sind die Grünen vernichtet, kommen die Schwarzen wieder.
Das hauseigene Insektenvernichtungskommando erweist sich für die Bekämpfung von Blattläusen als denkbar ungeeignet. Zu klein sind die Krabbeltiere.
Schlaue Seiten sagen, wenn man Blattläuse vernichten will, muss man auch den Ameisen den Garaus machen. Das bringe ich nicht, Ameisen gehören zu meinen Lieblingstieren. Das Insektenvernichtungskommando scheint das ähnlich zu sehen und lässt die Ameisen am Leben. Frisst dafür die Marienkäfer, die mir vielleicht nützlich sein könnten.
Ich bin leicht sauer.

Advertisements

2 Antworten zu “Gekrabbel

  1. Ich habe mal eine Frage, kann sein das du das als „digital nativ“ nicht verstehst, denke aber trotzdem drüber nach…
    Wen, glaubst du, juckt das Geschreibsel hier?
    Wäre es nicht sinnvoller am Leeben teilzuhaben?
    Ja, mir ist klar das ich selbst eben im Netz bin…

  2. Wie niedlich *g*
    Dir ist schon aufgefallen, von wann der letzte Eintrag hier ist, oder?
    Mein Leben lässt mir nämlich grade wirklich keine Zeit für „Geschreibsel“.
    Du dagegen scheinst ja ´ne Menge davon zu haben, wenn du Uralt-Blogs kommentieren kannst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s