Was wurde eigentlich aus – Fukushima?

Stell dir vor, es explodiert ein Atomkraftwerk und niemand sieht hin.
Oder: Wenn ein Super GAU passiert, und niemand berichtet darüber, passiert er dann überhaupt?

Fukushima ist noch immer voll mit atomar verseuchtem Wasser, dass Tepco nicht gereinigt bekommt, aber wirklichen Nachrichtenwert hat das nicht mehr. In den Massenmedien ist das Atomkraftwerk eine Randerscheinung geworden Stattdessen hat man Angst vor Gurken. Oder auch Sprossen. Von mir aus auch vor Salat.

Es gibt noch Berichte über Fukushima, das sei fairerweise gesagt.
Es verwundert aber doch, dass Bakterien, die verhältnismäßig wenige Todesfälle verursacht haben, gefühlt eine größere mediale Panik auslösen, als atomare Strahlung. Oder liegt das nur an meiner subjektiven Wahrnehmung?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s