Was vom Tage übrigblieb, 30/08/2008 – Random Thoughts

– diese zukunft ist enttäuschend. autos sehen immer noch aus wie autos, ich arbeite nicht an einem holodeck, das klonen macht auch nur schleppende fortschritte und wo zum teufel ist eigentlich mein space-shuttle? das einzige, was wahr wird, ist anscheinend, wenn auch mit 24 jahren versprätung, „1984“. das ist so typisch. zukunft, ich fühle mich verarscht.

– erstaunlich, wie meine wahrnehmung funktioniert: gestern habe ich die feingliederung für einen text fertiggemacht, bewerbungen geschrieben, ein nettes buch gelesen, war beim sport und habe abends zusammen mit freunden gekocht (und bei wer wird milionär versagt). trotzdem erschien mir der ganze tag leer und nutzlos und ich unendlich faul.

– positives denken gehört im moment nicht wirklich zu meinen stärken.

– überlege, spontan nach hause zu fahren. um endlich mal wieder zu schlafen und konzentriert arbeiten zu können (zuhause = fern von internet und sonstigen prokrastinationsmöglichkeiten. naja, gut, wir haben handy-empfang. und eine pferde-koppel neben dem haus). dann fallen mir aber immer wieder ausreden ein, es nicht zu tun. purer masochismus, nehme ich an.

– meine lieblingssprüche aus der nachbarschaft diese woche:
„aber mein fernseher läuft nachts IMMER.“
irgendwann nachts um drei: „macht die fenster zu beim vögeln, ihr assis. es hören kinder zu.“ (galt nicht mir)

– brauche neuen job, neue wohnung, neuen haarschnitt und dringend neuen input, change of place, damit sich dieser urlaub auch wie urlaub anfühlt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s