Graffs Neue Idiotae

Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich hab den Artikel auf süddeutsche.de erst heute gelesen. Kann den Aufschrei der Blogosphäre – wie so oft – nicht verstehen. Der Mann hat einfach recht, mit jedem einzelnen Satz (außer dass er sich einmal bei einem Namen vertut, das sollte natürlich nicht passieren). Und er polemisiert – und genau deswegen ist der Text großartig.

Denn mal ehrlich: Unsere Gesundheit würden wir keinen Laien anvertrauen, unseren Straßenbau auch nicht. Aber die Informationsvermittlung soll von Amateuren übernommen werden? Warum? Da sie durch Emotionalität und eigene Meinung authentischer wirken?
Nur leider haben Emotionen und Meinung mit Information wenig zu tun. Es ist ein Irrtum, dass jeder, der das ABC beherrscht, einfach drauflosschreiben kann und damit auch gleich Information übermittelt.
Aber Gefühle und Meinungen kommen halt besser an als Fakten.

Ich lese selbst eine Menge Blogs, empfinde sie als Bereicherung und einige informieren mich sogar, ganz allein abhängig davon, was ich wissen will. Sie können die herkömmlichen Medien ja auch ergänzen, ganz prima sogar, wenn sie vertiefen, Fehler aufzeigen, und auch grade dadurch, dass sie persönliche Erfahrungen mit einbringen. Aber Amateure können nie, nie, Profis ersetzen.

Selbst wenn es eine Masse von Amateuren ist. Was meiner Meinung nach das Ganze eher noch schlimmer macht, da meiner Überzeugung nach eine Masse von Menschen immer dümmer agiert und reagiert als ein Individuum. Den Gegenbeweis, ein intelligentes Massenverhalten bei MENSCHEN – nicht bei Ameisen oder Bienen – hat mir noch niemand gezeigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s