Ich mag es nicht….

…wenn Menschen mir beim Arbeiten über die Schulter schauen. Ich kann mich dann nie konzentrieren und fühle mich gehetzt. Wenn diese Menschen dann noch penetranten Mundgeruch haben, mag ich es noch viel weniger.

Ich mag´s auch nicht, wenn man mich auf Projekte ansetzt (für die ich mich nur peripher begeistere, aber so ist das halt, als Befehlsempfänger) und alles, was mir letztlich zu tun bleibt, ist nett auszusehen und zu lächeln. Okay, du willst alles höchstpersönlich und höchstselbst abklären? Ich soll mich da bitteschön raushalten, ich ahnungsloses, unerfahrenes Ding? Ich darf anrufen, aber nichts nachfragen? Ich darf Termine machen, aber bitte nicht reden? Ja bitte, Schätzchen, dann mach doch. ICH hab mich nicht um den Job gerissen. Wenn ich für nett aussehen und lächeln bezahlt werde, meinetwegen.

Ich mag auch keine Vermittlungspositionen, gepeitscht werden und weiterpeitschen, doofe Situation, das.

Und ich mag es ganz und gar nicht, dass ich jetzt im Dunkeln die Wohnung verlasse und im Dunkeln wiederkomme.

Das war der Rundumschlag für heute.
Harmloser, als er vor einer halben Stunde ausgefallen wäre, aber mittlerweile habe ich gegessen und Kopfschmerzen.
Hinauslaufen tut das sowieso nur auf: Ich bin müde, mir ist kalt, mir ist langweilig und ich hab Hunger! oder kurz: Bäh!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s