Die Beschützerin, die ich nie wollte

Emma schlägt wieder zu. Mitten rein ins hässliche Gesicht der Pornographie soll es gehen. Leider räumen die fleißigen Feministinnen dabei harmlose Modeerscheinungen wie Miniröcke, Strings und Lipgloss – Lipgloss! Mein Gott, Lipgloss, also bitte! – gleich mit ab. Alles Pornographie, alles geschaffen von bösen Männern – oder Frauen auf der dunklen Seite der Macht, wie allem Anschein nach Coco Chanel, oder vielleicht war die auch im innersten Wesen ein Mann und wusste es einfach nicht – alles also von Männern geschaffen, um Frauen zu unterdrücken.

Schade eigentlich, dass sich derart radikale Feministinnen selbst im Weg stehen. Schade, dass sie in ihrem (achtenswerten) Bedürfnis, Frauen zu schützen, matriarchalischer sind, als manche Machos patriarchalisch, und uns anderen vorschreiben, was gut und richtig ist und wann wir uns unterdrückt zu fühlen haben.

Wie ich zu leben habe, wie ich mich kleide, wie ich mit Pornographie umgehe und wann ich mich unterdrückt fühle, lasse ich mir aber von niemandem sagen – auch von Feministinnen nicht.

Der matriarchale, radikale Feminismus mag im Deutschland der 1960, ´70, vielleicht auch noch ´80 nötig gewesen sein, mag es in vielen anderen Ländern immer noch sein. Aber die Lebenswirklichkeit der in den 1980ern und 1990ern geborenen Frauen und Mädchen – der hier geborenen, in aufgeklärten Familien aufgewachsenen, auch mir ist klar: Aus allem hier Gesagten fallen Gruppen raus – ist eine andere, wir sind zum Teil mit sehr selbstbestimmten Müttern, zum Teil mit alleinerziehenden Eltern, zum (zugegebenen weitaus geringerem) Teil mit in Erziehungsurlaub tretenden Vätern groß geworden. Wir mussten nicht mehr selber kämpfen, für viele von uns ist es selbstverständlich, gleich zu sein, zu wem auch immer, ist es selbstverständlich, sich als selbstbestimmtes Wesen zu begreifen. Vorschriften, und seien es noch so gut gemeinte feministische, wirken da anachronistisch, im schlimmsten Falle lächerlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s